Produkte AXOR

AXOR präsentiert drei exklusive Badezimmer Konzepte von Barber Osgerby

Compact Luxury
Schiltach, im April 2021. Zusammen mit dem Londoner Zukunftsinstitut, The Future Laboratory, widmet sich AXOR im Jahr 2021 dem Thema ´Compact Luxury` und erforscht den Megatrend Urbanisierung. Das Ziel ist es Architekten und Innenarchitekten in einen Austausch zu bringen, um neue Ideen, Erkenntnisse und Inspirationen für eine neue Bedeutung von Luxus im urbanen Umfeld zu gewinnen. Bis 2050 werden zwei von drei Menschen in einer Megastadt leben – eine Entwicklung, die auch durch die Corona Pandemie nicht aufzuhalten ist. Die schnelle Urbanisierung limitiert nicht nur den bestehenden Wohnraum, sondern steigert auch die Erwartungen der Menschen, die in ihm leben. Durch die Verschiebung der Prioritäten verändert sich neben der Funktion, die ein Raum leisten muss, gleichzeitig auch die Gestaltung von Räumen. Als private Oase inmitten der Hektik der Stadt soll das Zuhause nicht nur Bereiche für soziale Interaktion bieten, sondern vor allem auch Plätze für die Wiederherstellung des eigenen Wohlbefindens. In den Fokus rücken persönliche Rückzugs- und Revitalisierungsräume, in denen man wieder mit sich selbst in Kontakt treten kann, in denen man sich zurückziehen und Energie tanken kann. Der veränderten Funktion und Gestaltung von Badezimmern verschrieben sich auch das britische Designer-Duo Barber Osgerby – mit ihren drei exklusiven Bad-Konzepten erfassen Sie die Essenz des ‚Compact Luxury‘ Gedanken.

Contemporary Industrial: freiliegender Stahl und Ziegelstein und die Ästhetik ehemaliger Fabrikgebäude

"Platz ist wirklich wichtig und ich denke, historisch wurde das Badezimmer immer auf einen wirklich kleinen Raum beschränkt. Ich finde es gut, dort, wo es möglich ist, großzügiger mit der Fläche für diesen Raum umzugehen. Darum haben wir in unserem Entwurf für ein New Yorker Loft-Badezimmer einen großen Teil des in der Stadt begrenzten Wohnraums dem Bad als Erholungsraum zugemessen", erklärt Jay Osgerby. Gestaltet für individuelle und gemeinsame Erlebnisse, ist das „Contemporary Industrial“ Badezimmer von Barber Osgerby durch freiliegenden Stahl und Ziegelwände sowie der Ästhetik von ehemaligen Fabriken geprägt. Obwohl es großräumig gestaltet ist, verkörpert das Badezimmer den kompakten Luxus: Die Bewohner haben sich dafür entschieden, einen großen Teil ihrer begrenzten Wohnfläche in der Stadt für ein Badezimmer zu verwenden, das ein Ort der Erholung ist. Beim Betreten des hohen Raums erfasst einen sofort Erstaunen. Jeder Rahmen der industriellen Fenster bietet unglaubliche Stadtansichten. Freiliegende Stahlträger stützen die Decke und das Zwischengeschoss. Ein großer, individuell angefertigter Teppich und die Deckenbeleuchtung lassen das Ziegelmauerwerk und die gefliesten Wände sanfter erscheinen. Im Mittelpunkt steht eine moderne, freistehende Badewanne und die elegante, archetypische Form einer bodenstehenden Wannenarmatur in Matt Black. Neben der Wanne befindet sich ein Doppelwaschbecken mit Aufsatz-Waschtischen, die von eleganten AXOR One Armaturen flankiert werden – alles auf einem langen Vintage-Sideboard montiert. Mit einer Zwischenstufe in den großen Duschbereich unter dem Galerie-Geschoss lässt sich der Ausblick auf die New Yorker Skyline beim Duschen erleben.

Internationale Elegance: warme, entspannte und einladende Atmosphäre mit luxuriösem Touch

Das Badezimmerkonzept „International Elegance“ berücksichtigt die Bedürfnisse des kosmopolitischen Reisenden. Als warmer und edler Raum bietet es Hotelgästen Rückzug und Entspannung, während der offene Grundriss gleichzeitig Bewegungsfreiheit bietet. Das Badezimmer versinnbildlicht ‚Compact Luxury‘ mit bestmöglicher Raumnutzung, der bedachten Wahl von Objekten und sorgfältigem Augenmerk auf Qualität und Handwerk – in jedem Detail. Die Glasscheibe schafft eine räumliche Trennung zwischen Duschbereich und Waschtisch und lenkt dabei den Blick auf die dahinter liegende Metropole, Seoul. Ausgekleidet mit Teakholz, schafft das Bad eine warme und natürliche Umgebung. Die AXOR One Armaturen und AXOR Universal Circular Accessoires sind in der Oberfläche Polished Gold Optik veredelt. In der Dusche verfügt die AXOR One Kopfbrause über einen speziell angefertigten Deckenanschluss. Am Waschbecken ist über einem Teak-Waschtisch mit dunkler Naturstein-Oberfläche ein AXOR One Wandauslauf.

Modern Simplicity: ein skandinavischer Designansatz

„Kompakt und dennoch großzügig, erscheint dieses Badezimmer durch die hohe Gewölbedecke und das zentrale Oberlicht weiträumiger,“ beschreiben Barber Osgerby ihr Kopenhagen Bad. Gestaltet im Bewusstsein für die Bedürfnisse einer jungen Familie, erschließt dieses skandinavische Badkonzept das Thema „Moderne Einfachheit“. Wärmer und weniger nüchtern als ein rein minimalistisches Interieur, dennoch unaufdringlich und kontrolliert, zeichnet es sich durch eine gedeckte Palette kühler Grau- und Cremetöne aus, die mit hellen Holztönen wie natürlicher Eiche kombiniert werden. Das Badezimmer verdeutlicht ‚Compact Luxury‘ durch ein eindrucksvolles Gefühl von Weite – nicht nur durch einen durchdachten Grundriss und die mit Bedacht ausgesuchten Objekte, Farben und Oberflächen, sondern auch durch die großzügige Nutzung von natürlichem Licht. Das Baddesign von Barber Osgerby nutzt eine Gewölbedecke und ein großes, rahmenloses Oberlicht, die zusammen den Eindruck einer Öffnung zum Himmel erzeugen. Auf der linken Seite verstärkt ein großer, holzgerahmter Spiegel das Gefühl von Weite. Darunter befindet sich ein großer Steinwaschtisch mit zwei AXOR One 3-Loch Armaturen. Sie sind, wie alle Armaturen im Bad, in luxuriösem, aber dennoch unaufdringlichem Brushed Nickel veredelt. Jenseits des Waschbeckens bietet ein offener Duschbereich dank einer wandmontierten Kopfbrause, schulterhohen Dusche und Handbrause vielseitige Duschoptionen. Licht flutet durch das hohe Fensterband auf der rechten Seite herein und erhellt die Rückwand, die mit AXOR Universal Circular Accessoires bestückt ist. Der kleine Holzstuhl kann im ganzen Badezimmer verwendet werden und hilft beispielsweise dem Kind, das Waschbecken zu erreichen oder dient als Sitz für Gespräche am Wannenrand. Ruhig, taktil und organisch ist die Holzbadewanne groß genug für ein Bad allein oder gemeinsam. Ihre Platzierung unter dem dramatischen Oberlicht lädt zur Betrachtung der vorüberziehenden Wolken oder der Sterne am Nachthimmel ein.

Über AXOR

AXOR entwickelt und produziert ikonische Objekte für luxuriöse Bäder und Küchen. In Zusammenarbeit mit weltbekannten Designern – darunter Philippe Starck, Antonio Citterio, Jean-Marie Massaud und Barber Osgerby – entstehen AXOR Produkte in vielfältigen Stilrichtungen. Alle Armaturen, Brausen und Accessoires von AXOR entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Mit weit über die eigentlichen Produkte hinausreichender Expertise inspiriert und befähigt AXOR Architekten, Innenarchitekten und designbegeisterte Menschen. Gemeinsam mit AXOR gestalten sie Räume, welche die einzigartige Persönlichkeit ihrer Nutzer reflektieren. Als zukunftsorientierte Marke der Hansgrohe Group widmet sich AXOR der Entwicklung unverwechselbarer Produkte und ihrer Herstellung in herausragender Qualität.

Kontakt

Astrid Bachmann
Stellvertretende Leiterin Corporate Communications, Marken-PR AXOR