Sponsoring Sonstige Hansgrohe Group

Kooperation zwischen Hansgrohe und dem Europa-Park verlängert

In der „Lítill Island – Hansgrohe Kinderwasserwelt” im Europa-Park kommen kleine und große Wasserratten auch künftig auf ihre Kosten
Schiltach/Rust, den 8. Oktober 2020. Weiterhin „Wasser marsch!” heißt es in der „Lítill Island – Hansgrohe Kinderwasserwelt” im Europa-Park in Rust. Mit ihrer Unterschrift verlängerten gestern die Vorstände der Hansgrohe Group, Hans Jürgen Kalmbach und Frank Semling, sowie der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park Michael Mack, ihre Kooperation in der Kinderwasserwelt des Freizeitparks um weitere viereinhalb Jahre. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2010 begeistert die „Lítill Island – Hansgrohe Kinderwasserwelt” auf rund 500 Quadratmetern im Isländischen Themenbereich junge Besucher aus aller Welt. „Bei Hansgrohe dreht sich alles um das Element Wasser. Daher liegt uns sehr viel am Fortbestand der Kinderwasserwelt, in der jährlich geschätzte 120.000 Kinder verschiedener Nationen das Lebenselixier auf spielerische Weise erkunden und schätzen lernen“, so Hans Jürgen Kalmbach, Vorsitzender des Vorstands der Hansgrohe Group. „Wir freuen uns sehr, dass auch künftig kleine und große Wasserratten in der Hansgrohe Wasserwelt in Rust auf ihre Kosten kommen werden.“

Vertrauensvolle Partnerschaft

Und tatsächlich machen Rutsche, Pumpen und Klettergerüst sowie eine Entdeckerhöhle „Lítill Island“ zum perfekten Ort für neugierige Besucher aller Altersstufen. Das bestätigt auch der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park, Michael Mack: „Unsere gemeinsame Kinderattraktion ist ein einzigartiges Projekt, welches hervorragend in den Isländischen Themenbereich des Europa-Park passt und seit über zehn Jahren großen Anklang bei unseren Besuchern findet. Wir sind stolz auf diese langjährige und starke Partnerschaft und freuen uns auch weiterhin auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Hansgrohe.“ In der Tat war die Hansgrohe Kinderwasserwelt der Beginn einer vertrauensvollen Partnerschaft zwischen der Hansgrohe Group und Deutschlands größtem Freizeitpark. „Nicht nur ‚Lítill Island‘ bietet den Parkbesuchern ein spritziges Erlebnis. Auch in den nunmehr sechs Hotels des Parks und in der neuen Wasserwelt Rulantica machen Produkte der Marken AXOR und hansgrohe Wasser erlebbar“, freut sich Frank Semling, Vorstand Operations/Arbeitsdirektor der Hansgrohe SE, über die Zusammenarbeit der beiden süddeutschen Unternehmen im vergangenen Jahrzehnt.

Über die Hansgrohe Group – das Original aus dem Schwarzwald

Die Hansgrohe Group mit Sitz in Schiltach/Baden-Württemberg ist mit ihren Marken AXOR und hansgrohe ein in Innovation, Design und Qualität führendes Unternehmen der Bad- und Küchenbranche. Mit ihren Armaturen, Brausen und Duschsystemen gibt die Hansgrohe Group dem Wasser Form und Funktion. Die 119-jährige Firmengeschichte ist geprägt von Erfindungen wie der ersten Handbrause mit unterschiedlichen Strahlarten, der ersten ausziehbaren Küchenarmatur oder gar der ersten Duschstange. Das Unternehmen hält über 15.000 aktive Schutzrechte. Die Hansgrohe Group steht für langlebige Qualitätsprodukte. Mit 33 Gesellschaften, 22 Verkaufsbüros und Vertrieb in über 140 Ländern ist das Unternehmen seinen Kunden weltweit ein verlässlicher Partner. Die Hansgrohe Group, ihre Marken und Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter über 600 Designpreise seit 1974. Die nachhaltige Herstellung ressourcenschonender Produkte ist international im unternehmerischen Handeln verankert. Die Produkte der Hansgrohe Group sind weltweit präsent, beispielsweise auf dem Luxusliner Queen Mary 2 oder im höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa. Ihre hohen Qualitätsstandards gewährleistet die Hansgrohe Group durch die Produktion an fünf eigenen Produktionsstandorten, von denen sich zwei in Deutschland, sowie je einer in Frankreich, in den USA und in China befinden. 2019 erwirtschaftete die Hansgrohe Group einen Umsatz von 1,088 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon über 60 Prozent in Deutschland.

Kontakt

Astrid Bachmann
Stellvertretende Leiterin Corporate Communications, Marken-PR AXOR