Produkte Hansgrohe Group

Die Deutschen investieren in innovative Küchen

Tag der Küche am 29. September 2018

Schiltach, im September 2018. Die Küche – früher klein und schmal, heute Mittelpunkt der Wohnung. In ihr vereinen sich funktionale Lösungen, innovative Raumkonzepte sowie Design. Hinzu kommt der Trend zur offenen Wohnküche, der laut Experten seinen Höhepunkt noch nicht erreicht hat. Zum „Tag der Küche“ am 29. September öffnen bereits zum 19. Mal deutschlandweit über 2.000 Fachhändlern ihre Türen und präsentieren die jüngsten Entwicklungen und Innovationen.

Investitionen steigen weiter


Dass die Küche zentraler Ort der Wohnung ist, zeigt die aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Hansgrohe Group¹: Drei von vier Deutschen (76 Prozent) fühlen sich in der Küche wohl oder sehr wohl. Den Wunsch, die Küche innovativ, individuell und komfortabel einzurichten, schlägt sich auch in den Investitionen der Deutschen nieder. So sind die Ausgaben für Küchen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen: 2011 investierten Kunden im Durchschnitt 5.650 Euro in ihre neue Küche, im vergangenen Jahr lag der Wert bereits bei 6.900 Euro². Auch das Luxussegment mit Küchen im Wert von 10.000 bis 20.000 Euro gewinnt immer mehr an Bedeutung: Für jede zweite neue Küche zahlen Verbraucher mittlerweile 10.000 Euro oder mehr. Allein 2017 verzeichneten Hersteller und Ausstatter von Luxusküchen ein Umsatzwachstum von 8 Prozent.³ „Wir sehen im Küchenmarkt noch viel Potenzial. Innovatives Design, das bei der Nutzung ein Erlebnis hervorruft, ist der entscheidende Erfolgsfaktor in den nächsten Jahren“, sagt Andreas Albrecht, Leiter Key Account Management Küche der Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH.

Innovative Produkte aus dem Schwarzwald

Bei allen Veränderungen im Küchenraum bleibt eines doch gleich: Die Küchenarmatur ist eines der am häufigsten beanspruchten Haushaltsgeräte. Ob warm oder kalt, in geringer oder großer Menge, Wasser wird zum Kochen, für die Reinigung und als Durstlöscher benötigt. Armatur und Spüle bilden in modernen Küchen eine funktionale Einheit und werden selten separat betrachtet. „Ausgeklügelte Technologie und ergonomische Perfektion machen die Küchenarbeit effizienter und vergnüglicher“, meint Andreas Albrecht vom Schwarzwälder Armaturen- und Brausenspezialist. Hansgrohe hat sich vor einem Jahr im Küchensegment neu aufgestellt und bietet qualitativ hochwertige Gesamtlösungen für den Fluss des Wassers in der Küche an.

Küchenausstattungen und Küchentrends zum „Tag der Küche“

Am 29. September 2018 jährt sich der bundesweite Aktionstag „Tag der Küche“ bereits zum 19. Mal. Er wurde von der Arbeitsgemeinschaft „Die Moderne Küche e.V.“ (AMK) ins Leben gerufen. Als Fach- und Dienstleistungsverband fördert und kommuniziert die AMK die Innovationen der gesamten Küchenbranche. Zum Verband gehören über 140 Unternehmen wie Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro- und Einbaugeräten, Spülen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen, darunter auch die Hansgrohe Group. Fachhändler präsentieren an diesem Tag in über 2.000 Ausstellungen in ganz Deutschland Küchenausstattungen und Küchentrends. 

Über die Hansgrohe Group – das Original aus dem Schwarzwald

Die Hansgrohe Group mit Sitz in Schiltach/Baden-Württemberg ist mit ihren Marken AXOR und hansgrohe ein in Innovation, Qualität und Design führendes Unternehmen der Bad- und Küchenbranche. Mit ihren Armaturen, Brausen und Duschsystemen gibt die Hansgrohe Group dem Wasser Form und Funktion. Die 117-jährige Firmengeschichte ist geprägt von Erfindungen wie der ersten Handbrause mit unterschiedlichen Strahlarten, der ersten ausziehbaren Küchenarmatur oder gar der ersten Duschstange. Das Unternehmen hält über 16.000 aktive Schutzrechte. Die Hansgrohe Group steht für langlebige Qualitätsprodukte. Mit 34 Gesellschaften, 21 Verkaufsbüros und Vertrieb in über 140 Länder ist das Unternehmen seinen Kunden weltweit ein verlässlicher Partner. Die Hansgrohe Group, ihre Marken und Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter über 500 Designpreise seit 1974. Die nachhaltige Herstellung ressourcenschonender Produkte ist international im unternehmerischen Handeln verankert. Die Produkte der Hansgrohe Group sind weltweit präsent, beispielsweise auf dem Luxusliner Queen Mary 2 oder im höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa. Ihre hohen Qualitätsstandards gewährleistet die Hansgrohe Group durch die Produktion an fünf eigenen Produktionsstandorten, von denen sich zwei in Deutschland, sowie je einer in Frankreich, in den USA und in China befinden. 2017 erwirtschaftete die Hansgrohe Group einen Umsatz von 1,077 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon knapp 60 Prozent in Deutschland.


¹ Hansgrohe Group: „Das Bad hat Potenzial zur privaten Wohlfühloase“, 12.06.2018
² IWD: „Statussymbol Küche“, 20.01.2017
³ GfK: „AMK -Wirtschaftspressekonferenz 2018 – Wirtschaftsfaktor Küche“, Mai 2018

Kontakt

Silvia Puckl
Referentin Marken-PR hansgrohe