Marcel, Trainee im Innovation Management bei Hansgrohe

Kommt ein Designer nach Schiltach

Rund 300 Kilometer liegt Marcels Heimat vom Hansgrohe Headquarter in Schiltach entfernt. Trotzdem kennt der IDEENSPRUDLER aus Aschaffenburg die Marken AXOR und hansgrohe noch aus Kindheit und Jugendtagen. „Mein Vater ist Installateur“, sagt er und erinnert sich gerne zurück. „Schon von klein auf bin ich mit den Brausen und Armaturen aus dem Schwarzwald in Kontakt gewesen.“

Trainee bei Hansgrohe: Marcel.
Marcel arbeitet als Trainee im Innolab bei Hansgrohe in Schiltach.

Dass es bei Hansgrohe in Schiltach keine eigene Designabteilung gibt, wusste Marcel bis vor knapp zwei Jahren trotzdem nicht. „Ich hatte keine Ahnung“, gesteht der 25-Jährige, damals gerade Industriedesignstudent an der Hochschule Darmstadt. „Ich habe mich einfach beworben und gehofft, dass ich mein Praxissemester bei Hansgrohe machen darf.“ Und es hat geklappt – obwohl offiziell gar keine Stelle ausgeschrieben war. „Im ersten Moment konnte ich es gar nicht glauben“, schmunzelt er.

Während des Praktikums im Hansgrohe Innolab wird ihm angeboten, auch seine Abschlussarbeit dort zu schreiben. So beginnt Marcel eine Bachelorthesis zum Thema „Health & Wellbeing“. Nach der erfolgreichen Fertigstellung startet er als Trainee im Innovationsmanagement voll durch. „Im InnoLab in Schramberg die Zukunft von Hansgrohe entwickeln? Da musste ich nicht lange überlegen.“

Bereits während seines Trainees bei Hansgrohe bekommt Marcel viel Verantwortung: „Für den Europa-Park in Rust haben wir innerhalb weniger Wochen das Hansgrohe Handwasch-Center entwickelt und umgesetzt“, erzählt der IDEENSPRUDLER stolz. „Ich war von Anfang an voll ins Projekt involviert, hatte telefonische Abstimmungen mit dem Vorstand und solche Sachen.“ Insgesamt sei die Betreuung bei Hansgrohe ideal ausgewogen, findet Marcel. „Man trifft hier einfach genau das richtige Maß zwischen Unterstützen und Machenlassen.“

Im Element: Die Mitarbeiter von Hansgrohe.

Bring Deine Karriere in Fluss!

Du willst Deine Ideen einbringen? Dann bist Du bei Hansgrohe genau in Deinem Element. Denn hier bekommst Du mehr als einen Job – nämlich jede Menge Raum zum Probieren, Kreieren oder Digitalisieren. Entdecke deine Karrieremöglichkeiten beim weltbekannten Unternehmen aus dem Schwarzwald.

Obwohl er in Schramberg arbeitet, ist der gebürtige Aschaffenburger ganz bewusst nach Schiltach gezogen. „Ich finde es gut, nicht ganz so nah beim Office zu wohnen“, sagt der 25-Jährige. „Damit ich auch mal abschalten und mich auf meine Hobbys konzentrieren kann.“ Von denen hat er nämlich mehr als genug: Neben Sport in allen möglichen Ausprägungen schraubt er gerne an seinem Auto und führt nebenbei sein eigenes kleines Modelabel. „Manchmal glaube ich, ich mache ein bisschen zu viel“, sagt Marcel und lacht.

Für seine berufliche Zukunft hat er ein klares Ziel vor Augen: „Ich möchte nicht nur als Designer wahrgenommen werden.“ Weil die Aufgaben im Hansgrohe InnoLab so vielseitig sind, arbeitet der IDEENSPRUDLER oft an mehreren Projekten parallel. Durch die Fortführung seines Diplomthemas kann er bereits erste Projekte selbst leiten. „Bei meinem Vater im Betrieb habe ich erlebt, wie viel Spaß das macht.“ Geht es nach Marcel, soll sein Job aber nicht nur Spaß machen, sondern auch sinnstiftend sein. „Egal, was wir bei Hansgrohe Neues entwickeln, wir tun es immer für sehr viele Menschen.“

Hansgrohe Stories

Mehr Einblicke ins Unternehmen

Benefits, die Ihren Job angenehmer machen

Unsere betrieblichen Zusatzleistungen