Feride, Detailkonstruktion Hansgrohe Showers

Auf der Jagd nach dem Wow-Effekt

Auch wenn jede neue Brause anders ist als die zuvor, INNOVATIONSSCHÖPFERIN Feride weiß: „Es gibt immer eine Lösung.“ So lässt sich die erfahrene Konstrukteurin auch von den ungewöhnlichsten Designvorschlägen nicht aus der Ruhe bringen. „Unsere Produkte sollen ja nicht nur gut aussehen“, sagt Feride. „Sie sollen funktionieren und den Menschen ein außergewöhnliches Duscherlebnis bieten. Wir reden hier schließlich von Hansgrohe.“

Konstrukteurin bei Hansgrohe: Feride.
Konstrukteurin Feride arbeitet im Team „Entwicklung Showers“ bei Hansgrohe in Schiltach.

Ferides Karriere bei Hansgrohe beginnt kurz nach dem Ende ihrer Schulzeit. „Die Ausbildung zur Altenpflegerin habe ich abgebrochen“, erzählt die 51-Jährige. „Das war einfach nicht das Richtige für mich.“ Schon damals wusste sie um ihre wahren Talente und heuerte bei Hansgrohe im Schwarzwald an – die ersten Jahre in der Montage, nach einer zweijährigen Umschulung zur Technischen Zeichnerin dann im Bereich Detailkonstruktion für die hochwertigen Brausen von AXOR und hansgrohe. „Genau da gehöre ich hin“, sagt Feride.

Die meisten Hansgroheianer fühlen sich oft schon vom ersten Tag an als Teil einer großen Familie. Im Fall von Feride gilt das ganz besonders. „Mein Vater hat bis zu seiner Rente bei Hansgrohe gearbeitet, mein Schwiegervater genauso. Und das sind noch nicht einmal alle Familienmitglieder“, lacht Feride. Ihren Ehemann hat sie vor vielen Jahren in der Kunststoffspritzerei kennengelernt. „Er hat mich damals erst auf die Idee gebracht, eine Umschulung zu machen. Dank ihm habe ich meinen Traumberuf gefunden.“

Im Element: Die Mitarbeiter von Hansgrohe.

Bring Deine Karriere in Fluss!

Du willst Deine Ideen einbringen? Dann bist Du bei Hansgrohe genau in Deinem Element. Denn hier bekommst Du mehr als einen Job – nämlich jede Menge Raum zum Probieren, Kreieren oder Digitalisieren. Entdecke deine Karrieremöglichkeiten beim weltbekannten Unternehmen aus dem Schwarzwald.

Als Konstrukteurin hat Feride eine verantwortungsvolle Aufgabe. „Ich bin zuständig für das komplette Innenleben unserer Brausen.“ Die Hülle erhalte sie von den Designern, erklärt Feride. „Aber bis das Wasser fließt und aus dem Modell ein marktfähiges Hansgrohe Produkt wird, ist der Weg noch weit.“ Dazu kommt der hohe Anspruch der INNOVATIONSSCHÖPFERIN an ihre eigene Arbeit. „Ob ich einen guten Job gemacht habe, zeigt sich spätestens beim Probeduschen“, sagt sie. „Mein Ziel ist immer der Wow-Effekt.“

Wie viele Brausen sie im Laufe ihrer Karriere mitentwickelt hat, kann Feride heute gar nicht mehr überblicken. Ihr erstes großes Projekt als Konstrukteurin allerdings wird sie nie vergessen: die erste Generation des hansgrohe Rainmakers. „Für den initialen Prototypen habe ich damals von Hand 358 Düsen montiert. Das war schon eine Herausforderung.“ Doch gerade dann, wenn es herausfordernd wird, ist INNOVATIONSSCHÖPFERIN Feride ganz in ihrem Element.

Hansgrohe Stories

Mehr Einblicke ins Unternehmen

Benefits, die Ihren Job angenehmer machen

Unsere betrieblichen Zusatzleistungen